Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Eine Fahrt gebucht, und jetzt…?

Nachdem Sie eine Ballonfahrt bei uns gebucht haben, werden Sie auf unsere Warteliste eingetragen. Diese fahren wir nach Buchungseingang ab.

2-3 Tage vor einer möglichen Fahrt, setzen wir uns telefonisch mit Ihnen in Verbindung und stimmen einen genauen Termin mit Ihnen ab.

Am Tag der geplanten Fahrt melden wir uns in der Mittagszeit nochmal bei Ihnen ob die Fahrt witterungsbedingt stattfinden kann. Zu diesem Zeitpunkt haben wir den aktuellen Wetterbericht für die Luftfahrt vorliegen. Ist eine Frühfahrt geplant, melden wir uns am Vorabend.

Hier besprechen wir auch den Treffpunkt wie die Startzeit.

Gerne versuchen wir auch Ihren Wunschtermin zu ermöglichen.

 

Wie läuft eine Ballonfahrt ab?

Am Startplatz angekommen, kann mit dem Aufbau des Ballons begonnen werden. Hierbei erhalten Sie von unserem Piloten eine umfassende Sicherheitseinweisung und natürlich werden auch alle auftretenden Fragen gerne beantwortet.

Während des Aufbauens und Aufstellen des Ballons werden immer helfende Hände benötigt. Es darf also gerne mit angepackt und geholfen werden.

Steht der Ballon, kann das Abenteuer Ballonfahrt losgehen. Genießen Sie die kommenden  60-90 Minuten in vollen Zügen.

Neigt sich Ihre Ballonfahrt dem Ende entgegen, sucht der Pilot geeignetes Landegelände. Hier hin dirigiert er auch das Verfolgerteam. Gerne können Ihre Angehörigen den Ballon mit verfolgen.

Nachdem wir gemeinsam den Ballon eingepackt haben, weihen wir Sie in die Sitten und Gebräuche der Ballonfahrer ein. Hierzu gehört die traditionelle Taufe und die Erhebung der Fahrgäste in den Adelstand der Ballöner.

Natürlich erhalten alle Fahrgäste nach Abschluss eine Urkunde als Erinnerung an dieses unvergessliche Erlebnis.

Richten Sie sich bitte darauf ein, dass Sie 4-5 Stunden mit uns unterwegs sind.

 

Wann ist eine Ballonfahrt möglich?

Eine Fahrt im Heißluftballon ist grundsätzlich ganzjährig möglich. Je nach Jahreszeit hat die Landschaft ihren ganz besonderen Reiz.

Im Frühling, Sommer und Herbst startet der Heißluftballon entweder früh am Morgen, kurz vor oder während des Sonnenaufgangs oder am Abend, einige Stunden vor Sonnenuntergang. Aufgrund der schwachen Thermik sind in der kalten Jahreszeit Ballonfahrten während des gesamten Tages möglich.

Aber nur dann, wenn das Wetter dies auch zulässt. Wir benötigen eine stabile und schöne Wetterlage. Sicherheit genießt bei uns oberste Priorität! Daher halten wir uns von Grenzbereichen der Natur ganz bewusst fern.

Wenn wir eine Fahrt absagen, Sie aber andere Ballone am Himmel sehen, sind dies meist Sportpiloten oder Piloten, die ihren Grenzbereich testen möchten und solche Fahrten als Herausforderung sehen.

Wir bleiben lieber auf der sicheren Seite.

 

Wo startet eine Ballonfahrt?

Wir starten im ganzen Sauerland und in der Soester Börde. Nach Absprache können wir unter bestimmen Voraussetzungen auch bei Ihnen „vor der Haustür“ starten.

 

Wie lange dauert eine Ballonfahrt?

Geplant sind immer 60 - 90 Minuten, die wir in der Luft verbringen.

Die genaue Fahrzeit ist von den Landemöglichkeiten abhängig.

 

Welche Kleidung ist geeignet?

Bequeme, der Temperatur angepasste Kleidung, flache, geschlossene Schuhe (z.B. Wanderschuhe) und bei Bedarf Kopfbedeckung und Sonnenbrille sind am besten für eine Ballonfahrt geeignet. Eine Jacke sollte man auch mithaben, da es morgens noch kalt sein kann und abends schnell kalt wird.

Im Ballonkorb ist es nicht kälter als am Boden. Während der Fahrt lässt sich der Ballon vom Wind treiben, so dass die Passagiere kaum Fahrtwind verspüren.

 

Wie Alt muss man sein?

Bei uns kann man ab 12 Jahren in Begleitung eines Erziehungsberechtigten mitfahren, vorher macht es keinen Sinn da man nicht über den Korbrand schauen kann. Ab 14 Jahren reicht auch die Unterschrift eines Erziehungsberechtigten.

 

Gibt es Beschränkungen?

Nach oben gibt es keine Altersbeschränkungen.

Bei künstlichen Gelenken, Lungen-, Herz- und Kreislaufkrankheiten, oder sonstigen Krankheiten, die Ihr Wohlbefinden während der Fahrt beeinträchtigen könnten, sollten Sie Ihren Arzt befragen, ob dieser Einwendungen bezüglich der Ballonfahrt hat.

Bei einer Schwangerschaft sollten Sie von sich aus keine Ballonfahrt machen und wir befördern auch keine Schwangeren, das Risokoist uns einfach zu groß.

 

Wie kalt ist es in der Luft?

Die gefühlte Temperatur in der Luft ist kaum geringer als am Boden. Sie sollten sich daher so kleiden, wie sie sich auch am Boden entsprechend der Jahreszeit wohl fühlen.

 

Darf man fotografieren?

Natürlich können Sie während der Fahrt fotografieren oder Videos drehen. Aus dem Ballon haben Sie optimale Möglichkeiten, Städte und Landschaften oder ihr eigenes Haus direkt von oben im Bild festzuhalten.

 

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?